Grafikslider
Navigationspfad
  • Home
Hauptinhalt

Das erste Stück – eine Jacke eines höhergestellten Beamten – wird zur Zeit von Lena Bjerregaard vom STATENS VÆRKSTEDER FOR KUNST in Kopenhagen bearbeitet. Eigentlich ist Lena Bjerregaard Spezialistin für peruanische und archäologische Textilien, weshalb sie sehr gespannt, wie viel Arbeit wirklich nötig ist, die Jacke wieder herzustellen: „Es muss ein Gleichgewicht gefunden werden, denn man kann nicht alle kleinen Fehler, die mit der Zeit gekommen sind, vollständig beseitigen.“ 

Nach den ersten Untersuchungen stelle Bjerregaard fest, dass das Innenfutter in einem sehr guten Zustand war. Direkt unter den Nieten befindet sich nämlich eine Schicht Leinwand und Papier, die dafür sorgte, dass diese festen Halt hatten. Auch die darunter liegende Schicht aus Seide hat sich sehr gut erhalten. Die seidene Außenschicht der Jacke hingegen musste restauratorisch besonders behandelt werden, wie auch die korrodierten Nieten, die Bjerregaard mit einem speziellen Acryl-Pinsel verputzt hat.

Wir werden die Untersuchungen und die Aufarbeitung weiter verfolgen und Sie hier über den neuesten Stand informieren.

Unternavigation
Nebeninhalt

 

 

  NEUGIERIG?

 

 

 

Besuchen Sie uns auf:

 

 

Sonntag, 10.12.2017, 10.00 - 17.00 Uhr

jeden Sonntag, 14.30 Uhr

jeden 1. Sonntag im Monat, 15.30 Uhr

 
Werbung