Grafikslider
Navigationspfad
Hauptinhalt

Bilder der Freiheit

© Robert Titze

11.09.2016 - 22.01.2017

"Bilder der Freiheit" weisen auf innere Freiheit, Distanz vom Alltag, unsichtbare Welten hin und stellen eine Seelen-Verwandtschaft mit den Archäologen dar. Die Absicht der neun Künstler ist, das Motto des diesjährigen 5. Festivals der Philosophie "Schönheit ist Freiheit" (Schiller) umzudrehen. Weil Schönheit nicht direkt darstellbar ist, versuchen sie den königlichen Weg der Freiheit, der von Kitsch, Genre, Epigonentum bewahrt wird.

Shura Born-Kraëff hat eine besorgte Venus, Stefan Stettner, Nigel Packham, Christoph Bartolosch warnen jeder auf seine Art vor der Gefahr höchster individueller Freiheit. Sabine Thatje-Körber und Robert Titze sind voller Gratitude und zeigen Augenblicke von Dolce Vita. Für Eva-Maria Stockmann und Holle Voss bewegt man sich und seine Umgebung "tanzend", wie indische Gottheiten. Für Assunta Verrone ruft Freiheit nach Harmonie mit der Schöpfung.

Weiter Informationen zur Ausstellung und zum Festival der Philosophie unter www.philosophiefestival.com.

Unternavigation
Nebeninhalt

Aktuelle Infos rund um das RPM

Die nächsten Termine

TAGUNG
Freitag, 19. – Sonntag, 21. August
14. Tage der Ägyptologie

FÜHRUNG
Sonntag, 21. August
14:00 Öffentliche Führung "Ägypten"

FÜHRUNG
Sonntag, 28. August
14:00 Öffentliche Führung "Ägypten"

Melden Sie sich hier zum Newsletter an!

Besuchen Sie uns auf:

 

 

Unser Partner-Museum

Wir werden gefördert!

Wir werden unterstützt!

 
Werbung