Grafikslider
Navigationspfad
Hauptinhalt

TOURIA ALAOUI: FAYUM AL FUNUN (Eine Quelle der Kunst)
Begleitausstellung zur Sonderausstellung "Die Entstehung der Welt"
Verlängert bis 29. März 2015!

Die in Casablanca geborene Künstlerin Touria Alaoui (Jahrgang 1965) erschafft eigens zur großen Sonderausstellung „Die Entstehung der Welt - Ägyptens letzter Schöpfungsmythos“ einen Bilderzyklus.  Im Mittelpunkt steht das Urelement Wasser als Quelle allen Lebens und aller Kultur. Inspiriert sind diese Bilder durch Motive aus dem altägyptischen „Buch vom Fayum“. Dieser reich illustrierte Papyrus, der im 19. Jahrhundert in der Oase Fayum gefunden wurde, beschäftigt sich mit der Entstehung und dem Erhalt der Schöpfung.

Ägypten war ein Schmelztiegel verschiedener Völker und Kulturen – Ägypter, Griechen und Römer, Nordafrikaner, Araber und Vorderasiaten hinterließen hier ihre Spuren. Ihre vielfältigen Glaubensvorstellungen verschmolzen miteinander und führten schließlich zum Monotheismus und der Vorstellung von Gott als Schöpfer von Himmel und Erde.

In ihren Bildern setzt sich Touria Alaoui mit diesem Gedanken auseinander und überträgt ihn vor dem Hintergrund der biblischen Schöpfungsgeschichte und des Islam in unsere Gegenwart.  Die Werke reflektieren Vergangenes und Heutiges in ihren Gemeinsamkeiten und Unterschieden, die sich ergänzen und verstärken

Zur Ausstellung ist ein Katalog im Quensen Verlag erschienen, der im Luxor-Shop im Museum sowie online unter www.luxor-shop.de erhältlich ist.

Weitere Informationen zur Künstlerin und Malerin Touria Alaoui unter www.ars-alaoui.de.

Anzeige
Unternavigation
Nebeninhalt

Montag, 24.01.
18:30 Vortrag: Hölderlin und Leonardo. Analogien im Lichte der Felsgrottenmadonna, mit Prof. Dr. Josef Nolte, Universität Hildesheim

Dienstag, 25.01.
11:00 Öffentliche Führung "Moria"

Donnerstag, 27.01.
16:00 Öffentliche Reality-Führung "Seuchen"

Freitag, 28.01.
16:00 Öffentliche Führungen "Moria"
18:00 Öffentliche Taschenlampenführung "Seuchen"

Samstag, 29.01.
11:00 Führung "Seuchen" für Menschen mit Höreinschränkung


Für alle Führungen ist eine Anmeldung unter buchungen(at)rpmuseum.de oder unter 05121 9369-20 erforderlich.

Aktuelle Corona-Regelungen

Stand: ab 15. Januar 2022
Es gilt aktuell die 2G-Regelung:

Besucher des Museums müssen einen Impf- oder Genesungsnachweis vorlegen.

Wir sind an folgenden Tagen persönlich für Sie erreichbar:

Dienstags
in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr sowie mittwochs und donnerstags jeweils von 13:00 bis 16:00 Uhr.

Senden Sie Ihre Buchungsanfrage gern auch per E-Mail an buchungen(at)rpmuseum.de

Besuchen Sie uns auf:

 

 

 
Werbung