Grafikslider
Navigationspfad
Hauptinhalt

GEROLF SCHÜLKES WUNDERWELT DER PFLANZEN
10. Mai bis 31. August 2014

Zeitlich parallel zur Ausstellung „Bienen in Gefahr – Menschen in Gefahr“ wird eine Ausstellung mit Werken des Düsseldorfer Künstlers Gerolf Schülke gezeigt, der Cyanotypien aus der Welt der Pflanzen anfertigt.

Cyanotypien sind Blaudrucke in cyanblauen Farben. Sie werden zu den Edeldrucken gerechnet und sind seit der Mitte des 19. Jahrhunderts bekannt. In der herkömmlichen Fotografie werden Silberverbindungen verwendet, bei Cyanotypien dagegen Salze von Eisenverbindungen mit z.B. Ammonium oder Kalium, um lichtempfindliche Oberflächen zu schaffen, die nach entsprechender Belichtung und Entwicklung die abgebildeten Pflanzen in tiefblauen Farbtönen wiedergeben.

Unternavigation
Nebeninhalt

 

 

  NEUGIERIG?

 

 

 

Besuchen Sie uns auf:

 

 

Vortragsreihe der Fördervereine des RPM
Theologie und Frömmigkeit in Hermopolis Magna

Montag, 16.10.2017, 18.30 Uhr

jeden Sonntag, 14.30 Uhr

jeden 1. Sonntag im Monat, 15.30 Uhr

 
Werbung