Grafikslider
Navigationspfad
Hauptinhalt

Glanzlichter der Naturfotografie 2016

"Beziehung" © projekt natur & fotografie, Mara K. Fuhrmann, Foto: Gabi Marklein

12.06. - 02.09.2018

Vom 12. Juni bis 02. September 2018 zeigt das Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim die Highlights der Naturfotografie 2016, die "Glanzlichter"

Begegnen Sie atemberaubenden Aufnahmen der Natur und Tierwelt, die Sie so bisher sicher noch nicht zu Gesicht bekommen haben. Eindrucksvolle Landschaften, Tiere, Pflanzen und Abstraktes - Bilder zum Schmunzeln und zum Staunen. Angefangen bei apfelstibitzenden Nagetieren, über beeindruckende schwarz-weiß Fotografien bis hin zu Landschaftsaufnahmen die abstrakten Gemälde gleichen.

Die begehrte Wanderausstellung zeigt die Gewinnerbilder des jährlich stattfindeneden Naturfoto-Wettbewerbs "Glanzlichter der Naturfotografie".

Seit 1999 schreibt das projekt natur & fotografie den schon legendären und mittlerweile größten von Deutschland aus veranstalteten Wettbewerb aus. Und auch 2016 stand dieser unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks. Er genießt auch international höchste Anerkennung, was die Teilnahme von Fotografen aus aller Welt beweist.

21.654 Bildeinsendungen aus 38 Ländern wurden im Jahr 2016 eingereicht und die Juroren nahmen sich vier Tage Zeit um alle Fotografien zu beurteilen. In jeder der insgesamt acht Kategorien kürte die Jury die Gewinner sowie weitere "Highlights".

 

Lassen Sie sich also ab dem 12.06.2018 wieder verzaubern und faszinieren von der Schönheit der Natur, eingefangen von Fotografen aus aller Welt! 

Unternavigation
Nebeninhalt

Montag, 24.01.
18:30 Vortrag: Hölderlin und Leonardo. Analogien im Lichte der Felsgrottenmadonna, mit Prof. Dr. Josef Nolte, Universität Hildesheim

Dienstag, 25.01.
11:00 Öffentliche Führung "Moria"

Donnerstag, 27.01.
16:00 Öffentliche Reality-Führung "Seuchen"

Freitag, 28.01.
16:00 Öffentliche Führungen "Moria"
18:00 Öffentliche Taschenlampenführung "Seuchen"

Samstag, 29.01.
11:00 Führung "Seuchen" für Menschen mit Höreinschränkung


Für alle Führungen ist eine Anmeldung unter buchungen(at)rpmuseum.de oder unter 05121 9369-20 erforderlich.

Aktuelle Corona-Regelungen

Stand: ab 15. Januar 2022
Es gilt aktuell die 2G-Regelung:

Besucher des Museums müssen einen Impf- oder Genesungsnachweis vorlegen.

Wir sind an folgenden Tagen persönlich für Sie erreichbar:

Dienstags
in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr sowie mittwochs und donnerstags jeweils von 13:00 bis 16:00 Uhr.

Senden Sie Ihre Buchungsanfrage gern auch per E-Mail an buchungen(at)rpmuseum.de

Besuchen Sie uns auf:

 

 

 
Werbung