Grafikslider
Navigationspfad
Hauptinhalt

CHINA: DRACHE - PHÖNIX - FLEDERMAUS

Blauweiß-Vase in Sancai-Technik (Qianlong-Marke und -Periode, 1736-1795) ©Roemer- und Pelizaeus-Museum

Chinesisches Porzellan

Das Roemer- und Pelizaeus-Museum besitzt eine der bedeutendsten Sammlungen chinesischen Porzellans in Europa. Fast 150 Stücke aus dieser besonderen Sammlung präsentiert das RPM in der Ausstellung "China: Drache - Phönix - Fledermaus". Thematisch gegliedert, erlauben die kostbaren Objekte Einblicke in die Dekortechniken der chinesischen Porzellane und die Vielfalt und Bedeutung ihrer Dekormotive.

Im Zentrum dieser Präsentation stehen prächtige Blauweiß-Porzellane der Ming- und der Qing-Dynastie des 15. bis 19. Jahrhunderts, die durch zahlreiche mono- und polychrome Porzellane ergänzt werden.

Darüber hinaus richtet sich der Blick aber auch auf die Vorstellungswelt des Daoismus und des chinesischen Buddhismus sowie unterschiedliche Dekorationstechniken und Materialverarbeitung.

Figur eines Mönches (15. Jh.) ©Roemer- und Pelizaeus-Museum
Ernst Ohlmen (1847-1927) Fotografie (Privatbesitz), Quelle: Gesammelte Welten, 1. Auflage 1998, Verlag Gebrüder Gerstenberg, Hildesheim

Der Stifter dieser Sammlung, der 1827 in Betheln bei Hildesheim geborene Ernst Ohlmer, lebte als Beamter des chinesischen Seezolldienstes von 1868 bis 1914 in China. Während dieser Zeit schenkte er dem Museum immer wieder bedeutende Stücke chinesischer Kunst. Nachdem er 1940 nach seiner Pensionierung China verlassen hatte, verblieb zunächst eine weitere Sammlung mit 300 Porzellanen in Shanghai. Diese wurden von den Japanern während der Besatzungszeit in China beschlagnahmt. Erst 1923 kamen 32 dieser Porzellane nach Hildesheim ins Museum

Nach Ohlmers Tod im Jahre 1927 wurde ein Großteil seiner Sammlung schließlich dem Museum übereignet.

Die besondere Bedeutung der Sammlung beruht darauf, dass der größte Teil der Porzellane nicht für den Export nach Europa, sondern für den chinesischen Markt, den kaiserlichen Hof und die hohe Beamtenschaft, hergestellt wurde.

Unternavigation
Nebeninhalt

Aktuelle Termine

FÜHRUNG
Donnerstag, 7. Juli
14:30 Öffentliche Kuratorenführung "Seuchen"

FÜHRUNG
Samstag, 9. Juli
14:30 Öffentliche Führung "Seuchen"

FÜHRUNG
Sonntag, 10. Juli
14:00 Öffentliche Führung "Ägypten"

KONZERT
Sonntag, 10. Juli
19:19 26. Wandelkonzert "Bühne frei!"

FÜHRUNG
Samstag, 16. Juli
14:30 Öffentliche Führung "Seuchen"

FÜHRUNG
Sonntag, 17. Juli
11:00 Öffentliche Führung "Seuchen"
13:00: Öffentliche Familien-Führung "Seuchen"
14:00 Öffentliche Führung "Ägypten"
14:30 Öffentliche Kuratorenführung "Seuchen"
15:00 Öffentliche Führung "Seuchen"

Führungen besser buchen

Die Teilnahme an Führungen ist auf 25 Teilnehmer begrenzt; wir empfehlen eine  Anmeldung.

Wir sind an folgenden 
Tagen telefonisch unter 05121 9369-20 für Sie erreichbar:

dienstags
10:00 bis 16:00 Uhr
mittwochs & donnerstags 13:00 bis 16:00 Uhr

oder per E-Mail über buchungen(at)rpmuseum.de

Information für Schulklassen

Wir bitten darum, dass sich Schulklassen vor ihrem Besuch im Museum anmelden, auch wenn sie keine Führungen buchen.

Besuchen Sie uns auf:

 

 

Wir werden gefördert!

Unser Partner-Museum

 
Werbung