Grafikslider
Navigationspfad
Hauptinhalt

Welt in Vitrinen

Senator Hermann Roemer verfolgte mit der Gründung des Museums 1844 einen nahezu modernen Gedanken: Für alle Menschen sollte die Welt in Vitrinen sichtbar sein und die Möglichkeit zur 'Weltreise' direkt vor der Haustür geben. Bis heute sieht sich das Roemer- und Pelizaeus-Museum als 'Weltmuseum' mit vier Sammlungsschwerpunkten: Naturkunde, Völkerkunde, Stadtgeschichte und - durch die einzigartige Stiftung des Wilhelm Pelizaeus - Ägypten.
Sie sind eingeladen, ihre persönliche Weltreise zu unternehmen. Dazu freuen wir uns auf Ihren Besuch in Hildesheim.

Unternavigation
Nebeninhalt

Besuchen Sie uns auf:

 

 

Auf einen Tee mit...
... Azim Fakhri und Ole Görgens Ein afghanischer und ein deutscher Graffiti-Künstler tauschen sich über das Leben als Sprayer auf der Straße aus.

Sonntag, 23.09.2018, 15.00 Uhr

Sonntag, 30.09.2018, ab 14.00 Uhr

jeden Sonntag, 14.30 Uhr

 
Werbung