Grafikslider
Navigationspfad
Hauptinhalt

Förderer

Das Museum und seine Mitarbeiter sind sehr froh über die tatkräftige Unterstützung vieler Einrichtungen und Istitutionen. Ohne die großzügige ehrenamtliche Unterstützung und die namhafte finanzielle Hilfe wären viele Aktionen und Ausstellungen im Museum nicht möglich.

Besonders zu nennen sind die beiden Vereine für das Roemer- und Pelizaeus-Museum - Museumsverein und Freundeskreis - sowie die Stiftung des RPM.
Weitere Informationen finden Sie auf den jeweiligen Seiten.

Das Gründungsprotokoll des „Vereins für Kunde der Natur und Kunst im Fürstenthume Hildesheim und der Stadt Goslar" trägt das Datum vom 29. Juli 1844 und die Unterschrift von Hermann Roemer.

weiterlesen...

Am 16. Juni 1977 konstituierte sich der Freundeskreis Ägyptisches Museum Wilhelm Pelizaeus Hildesheim e.V. Der Freundeskreis fördert die Arbeit des Pelizaeus-Museums in jeder nur denkbaren Weise und trägt zu einem vertiefenden Verständnis für die Kultur des alten Ägypten bei. 

weiterlesen...

Gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts

weiterlesen...

Logo (Büste von Echnaton) des Echnaton Verein

Hildesheim und Minia in Mittelägypten sind Partnerstädte.
Verbindungen hatte es schon lange vorher gegeben. Doch mit der am 16. Juli 1979 von der Stadt Hildesheim und der ägyptischen Provinz Minia unterschriebenen Urkunde wurde aus einer losen Verbindung eine feste Partnerschaft.

weiterlesen...

Unter diesem Titel hat der Freundeskreis Ägyptisches Museum Wilhelm Pelizaeus Hildesheim e.V. im Zusammenwirken mit dem Museumsverein von 1844 e.V. innerhalb der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Hildesheim-Peine-Goslar einen Stiftungsfonds eingerichtet. Er ist gedacht für Menschen, die ihr Vermögen auf Dauer erhalten möchten und damit Gutes für den Fortbestand des Museums  tun - ganz im Sinne der beiden Museumsgründer Hermann Roemer und Wilhelm Pelizaeus.

weiterlesen...

-->
Werbung