Grafikslider
Navigationspfad
Hauptinhalt

Inklusion von Anfang an! - Ein Hildesheimer BarrierenCheck

Samstag, 05.05.2018, 11.00 Uhr, Marktplatz Hildesheim

Wie barrierefrei ist eigentlich Hildesheim in 2018?

Im Rahmen des Aktion Mensch Antrages Hildesheim-eine KulturStadt für Alle der Diakonie Himmelsthür lädt das Roemer- und Pelizaeus Museum Hildesheim (RPM) zum "BarrierenCheck".
In drei Gruppen werden am Samstag, 5. Mai 2018 Vertreter*innen des LBZH, der Lebenshilfe Hildesheim, der Lebenshilfe Lammetal, des Teilhabebüro Hildesheim, des Theater für Niedersachsen Hildesheim - TfN und Radio Tonkuhle Hildesheim auf einer festgelegten Route diverse (Kultur)Orte auf ihren derzeitigen Stand zur Barrierefreiheit überprüfen. Der Veranstaltungsleitfaden 1-2-3 Barrierefrei der Stadt Hildesheim-Stabstelle Demographie und Inklusion fungiert hierbei als Untersuchungsgrundlage. Gleichzeitig wird Einrichtungen die Gelegenheit gegeben, bereits umgesetzte Maßnahmen zu präsentieren.
Auch Menschen ohne Beeinträchtigungen sind herzlich eingeladen. Unter Anleitung des Hildesheimer Behinderten- und Inklusionsbeirates werden grundlegende Barrieren des Alltags erfahrbar gemacht.

Im Anschluss wird im Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim zu einer Gesprächsrunde geladen. Menschen mit Mobilitätseinschränkungen können mit dem Fahrdienst KulTour der Malteser Hildesheim transportiert werden.

"Wichtig ist mir, dass die Menschen, die die angebotenen Maßnahmen der Barrierefreiheit im Hildesheimer Stadtraum in Anspruch nehmen sollen, an diesem Tag im Vordergrund stehen, dass ihre Belange, Bedürfnisse und Tipps gehört werden. Oft gibt es bezüglich des Themas viele Argumente und Vorbehalte. Wir wollen gemeinsam nach Wegen und Alternativen suchen, da Barrierefreiheit auch im Hinblick auf #hi2025 eine Grundvoraussetzung für kulturelle Teilhabe darstellt.", Steven Solbrig, Mitarbeiter des RPM und Volontär von Aktion Mensch.

Start: 11:00 Uhr Treffen und Start des Spazierganges auf dem Hildesheimer Marktplatz (Touristeninformation), Dauer ca. 2 Stunden.

Ansprechpartner für den Tag:
Roemer- und Pelizaeus-Museum, Steven Solbrig
Mail: s.solbrig@rpmuseum.de Tel.: 05121-9369-15 / 0157 53290278

Werbung