Grafikslider
Navigationspfad
Hauptinhalt

Bühne frei! 2021 - #ZUSTÄNDE

Musik - Text - Video Beiträge von und mit Studierenden des Instituts für Musik und Musikwissenschaft der Stiftung Universität Hildesheim.

Lockdown-Light, Lockdown, Shutdown, Mega-Lockdown. Die Lage ist alles andere als übersichtlich und der Kunst-und Kulturbetrieb derzeit oft zum Schweigen verdammt.

Auch für die Durchführung der (seit 2003) alljährlich stattfindenden Konzertreihe Bühne frei! musste sich das diesjährige Team um Jan Hellwig, Alexandra Jung und Martin Berghane mit einer Durchführung unter den Pandemie-Vorgaben auseinandersetzen, sich immer wieder den Veränderungen der Kontaktregelungen anpassen.

Herausgekommen ist, nicht trotz, sondern wegen der aktuellen Situation, ein zum Semesterende produziertes Online-Format. Die Beschränkungen erforderten Kreativität und das dokumentieren der Zusammenschnitte der jeweils drei Konzertepisoden, die jede wie ein kollektives, gleichzeitig persönliches Statement alle Beiteiligten präsentiert.

Moderationen und Lesungen kreativer Schreiber:innen wechseln mit Musikbeiträgen. Auch werden die Künstler:innen zur aktuellen Situation und wie sie mit den Konsequenzen der Beschränkungen zurechtkommen befragt. Die musikalischen Beiträge sind vielfältig und dokumentieren die Bandbreite, in der sich die Studierenden und Dozenten, sowie Gästen und Freunden der Reihe künstlerisch bewegen.

Von seinem Wohnzimmer aus, wird der Zuschauer in verschiedene Klangwelten mitgenommen. Musik aus Island, Bali, u.v.m sowie Musique concrète, oder Klänge aus Improvisationen spielen mit Zuordnungen, die die Zustände unserer Zeit aufgreifen.

Warten, Stille (Nacht) und Licht dienen als Impulsbegriff für weitere Assoziationen.

Die Beteiligten möchten mit diesem Projekt den Zustand der Zuversicht in die Welt der Zuhörenden senden. Ein Versuch und ein Statement voller Hoffnung. Kreativität gegen Resignation, Öffentlichkeit gegen Vereinsamung, Kommunikation statt Stille.

Vielleicht werden, auch in einer Post-Pandemie-Epoche, nicht die verbreiteten SocialMedia bedingten Selbstdarstellungen, sondern #Zustände im Kollektiv-Format stärker im kultuerellen Leben nachklingen.

Alle musikalischen Beiträge werden vorab im traditionell gastgebenden Roemer-und Pelizaeus-Museum und auf dem Kulturcampus Domäne Marienburg der Stiftung Universität Hildesheim aufgezeichnet und an drei Terminen über Facebook, Instagram sowie Youtube zu bestimmten Sendefenstern "ausgestrahlt".

Die drei Konzert-Episoden sind jeweils am 31.01. / 07.02. und 14.02. über folgende SocialMedia Kanäle abrufbar:

@Bühnefrei auf Facebook, Instagram und auf Youtube.

Hier geht es direkt zu den einzelnen Episoden:
#1Warten
#2Stille
#3Licht

Unternavigation
Nebeninhalt

Besuchen Sie uns auf:

 

 

Stand: ab 25. August 2021

Samstag/Sonntag 18./19.09.2021

Wir sind an folgenden Tagen persönlich für Sie erreichbar:

Dienstags
in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr sowie mittwochs und donnerstags jeweils von 13:00 bis 16:00 Uhr.

Sie können uns auch gerne Ihre Buchungsanfrage an buchungen@rpmuseum.de senden.

 
Werbung