Grafikslider
Hauptinhalt

Stein- und Tauschbörse

© RPM

Im Rahmen des Familiennachmittags zur Sonderausstellung "Welt Weites Wissen" haben die JuMis eine Tauschbörse organisiert und betreut. Anlass für diese besondere Aktionen sind nicht nur die eigenen Sammlungen der JuMis. Ein JuMi-Team hat sich für die neue Sonderausstellung mit der großen Steinsammlung des RPM beschäftigt und selbst eine Vitrine im Ausstellungsraum gestaltet.

Deshalb standen an unserem Stand die Steine im Vordergrund. Daneben wurden aber auch Modellautos, Sammelfiguren und -karten vieles Andere getauscht. Besucher, die für den Familiennachmittag ins Museum gekommen sind, konnten eigene gesammelte Schätze vergleichen, bestimmen lassen oder eintauschen.

Hermann Roemer und das Museum der Zukunft

18 JuMis zwischen 8 und 15 Jahren haben sich aktiv in die Museumsarbeit eingebracht und als JuMis in Action die neue Sonderausstellung zum 200. Geburtstag des Vereins- und Museumsgründers Hermann Roemer mitgestaltet.

Die JuMis wählten dafür Objekte aus fünf Sammlungen aus. Diese erforschten sie zusammen mit den Kuratoren der Ausstellung und einem Paten aus dem Vorstand des Museumsvereins. Jedes der Teams forschte, beschrieb, gestaltete oder experimentierte auf ganz unterschiedliche Art und Weise. So konnten sie am Ende der Arbeit als Co-Kuratoren eine eigene Vitrine gestalten und mit ihren Ergebnissen füllen.

Als Fazit ihrer Arbeit mit den musealen Sammlungen haben sich die JuMis und der Vorsitzende des Museumsvereins, ganz im Sinne Hermann Roemers, Objekte aus ihrer Gegenwart gewählt. Diese Alltagsgegenstände sollen den Menschen der Zukunft einen Eindruck in das Leben des 21. Jahrhunderts vermitteln. Auch diese kleine Sammlung ist natürlich in einer Vitrine in der Ausstellung zu bestaunen.

Mehr über die die einzelnen Stationen kann man hier erfahren.

Jugendforum zum Thema Mumien

© RPM

Die JuMis waren bereits im Vorfeld der Sonderausstellung als Forscher aktiv. Zum Abschluss der Ausstellung haben sie kleine und große Besucher zu einem Jugendforum mit dem spannenden Thema Mumien eingeladen.

Die JuMis übernahmen dabei nicht nur die Moderation, sondern standen auch selbst als Experten für Fragen der Museumsbesucher zur Verfügung. Als Gäste waren die Kuratoren Dr. Christian Bayer und Oliver Gauert, M.A. sowie Christine Fößmeier, M.A. dabei.

Aktion Mumienausstellung

© RPM
© RPM
© RPM
© RPM

An drei Terminen konnten sich JuMis zwischen 9 und 14 Jahren mit der zukünftigen Sonderausstellung "Mumien der Welt" hautnah auseinandersetzen: Sie schauten hinter die Kulissen, forschten zusammen mit Wissenschaftlern zum Thema und gestalteten die Ausstellung aktiv mit.

Am ersten Termin trafen die JuMis im Museum mit den Kuratoren (Ausstellungsmachern) und Architekten bzw. Designern zusammen. Gemeinsam mit den Kollegen von Hi TV und Radio Tonkuhle spannen sie erste Ideen und besuchten Orte wie die Baustelle auf der Sonderausstellungsfläche. In Gesprächen mit Kurator Olliver Gauert sammelten sie spannende Interviewfragen.

Acht JuMis konnten im St. Bernwardkrankenhaus Hildesheim dabei sein, als Forscher und Ärzte die Mumien der zukünftigen Sonderausstellung im CT (Computer-Tomographie) untersuchten. Sensationell!

Am Samstag, den 12. Dezember 2015, wurde es dann richtig aufregend: Alle 14 JuMis des Projektes "Mumien", die Verantwortlichen der Ausstellung und die Medien kamen am Drehtag im Museum zusammen.

 Die JuMis schlüpften in ihre selbst gestalteten T-Shirts und machten sich mit Kristin Moldenhauer von Radio Tonkuhle zunächst erstmal warm: Das Spiel "Wachsmaske und Whiskeymixer" machte auch die letzten Lachmusekln munter. Während sich die meisten JuMis dann bei den Interviews am Mikro und vor der Kamera abwechselten, stand Pauline zusammen mit Herrn Nikelsky hinter der Kamera und hielt alles genau fest. Das war für alle ungewohnt, aufregend und machte viel Spaß!

Das Spannendste kam zum Schluss: Als junge Mumienexperten besuchten die JuMis zusammen mit Kurator Christian Bayer die Restaurierungswerkstatt. Hier untersuchten sie die Tiermumien von einem Ibis und einem Falken. Vorsichtig öffnete Christian Bayer auch die Kartons mit Händen und einem Kopf menschlicher Mumien. Fragen über Fragen sprudelten aus den JuMis heraus. Und die Kuratoren hatten sichtlich Freude, diese zu beantworten.

Die Ergebnisse dieses Projektes werden an Film- und Hörstationen in der Sonderausstellung "Mumien der Welt" vom 12. Februar bis 28. August zu erleben sein.

Maus-Türöffner-Tag

Am Samstag, den 3. Oktober 2015 begrüßten die Julis zum "Maus-Türöffner-Tag" Mausfreunde bzw. Besucherkinder, gingen mit ihnen auf eine ganz besondere Entdeckungsreise und präsentierten ihr Museum. Lest und schaut selbst!

Pressebericht vom JuMi Birk

Pressebericht RPM

 
Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Türöffnertag JuMis

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Türöffnertag JuMis

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Türöffnertag JuMis

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Türöffnertag JuMis

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Türöffnertag JuMis

Previous
Next
Werbung