Grafikslider
Navigationspfad
Hauptinhalt

Stiftung zur Förderung des Roemer- und Pelizaeus-Museums

Gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts

1996

bilden 18 Gründungsstifter die Stiftung zur Förderung des Roemer- und Pelizaeus-Museums, insbesondere zur Beschaffung von Mitteln für den Neubau des Museums.

2000

stellt die Stiftung 1,1 Millionen Mark für den im selben Jahr eröffneten Neubau zur Verfügung.

2004

realisiert die Stiftung eine erste Fördermaßnahme für das Museum im Rahmen der Sonderausstellung "Meisterwerke ägyptischer Kunst – Schätze aus dem Myers Museum am Eton College“.

 

Gründungsstifter :

Christian Beilicke und Klaus-Peter Hiersemann
Hans-Benno Bode
Klaus Ewig
Gäbler-Hausbau
Dr. Jörg Gall
Halex Industrial Service GmbH & Co. KG
Willi Hennies Recycling GmbH & Co. KG
Eugen Jung
Karl Krüger GmbH & Co. KG
Industriebau Kubera GmbH & Co. KG
Gustav Lüder GmbH & Co. KG
Peter Pfeiffer und Carola von der Heyde
ProLicht Werbung GmbH
Gerd Rump
Brigitte und Dieter Scholz
Stadtbäckerei Café Engelke GmbH
Martin Stelzer
SWEP Wärmetauscher Deutschland

 

Zustifter:

Reinhard Asbach
Dr. h. c. Lore Auerbach
Dr. Michael Gehrkens
Habekost GmbH
Dr. Hans-Werner Kusch
Gerhard Marheineke und Mercedes Benz

 

Kuratorium:

Martin Stelzer (Vorsitzender)
Uwe Schiedeck
Günter Halex
Peter Pfeiffer
Markus Engelke

 

Vorstand:

                   Stephan Theuer (Vorsitzender)              
                   Dirk Hahnrath

 
Werbung