Grafikslider
Navigationspfad
Hauptinhalt

Mehr als 1.000 Objekte aus den Inselwelten des pazifischen Ozeans gelangten meist vor dem Ersten Weltkrieg durch die rege Sammlertätigkeit von Handelshäusern, Missionaren, Kolonialbeamten und Kapitänen in die Sammlungen des Roemer- und Pelizaeus-Museums. In Hildesheim entwickelte sich so eine der bedeutendsten Südsee-Sammlungen Deutschlands mit vielen einzigartigen völkerkundlichen Zeugnissen untergegangener Kulturen.

Werbung