Grafikslider
Navigationspfad
Hauptinhalt

Glanzlichter der Naturfotografie 2021

Gewinnerbild des Fritz Pölking-Award: "Nachttrunk", © Glanzlichter der Naturfotografie, Foto: Marko König

Vom 18.01. – 16.04. 2023 präsentieren wir die "Glanzlichter der Naturfotografie 2021". 

Der Glanzlichter-Wettbewerb fand 2021 zum 23. Mal statt. Er wird seit 1999 jährlich ausgeschrieben und vergibt in acht verschiedenen Kategorien Geld- und Sachpreise im Wert von etwa knapp 30.000 Euro. 883 Fotografinnen und Fotografen aus 37 Ländern sind dem Aufruf gefolgt und haben fast 16.916 Bilder eingesendet.

Die Jury bestand aus dem Naturfotograf Micha Pawlitzki Braun, dem Biologen und Naturfotograf Hans-Peter Schaub und Naturfotografin Mara Fuhrmann Gisela Pölking wählte das Gewinnerbild des Fritz Pölking-Award aus.


Gisela Pölking wählte das Gewinnerbild des Fritz Pölking-Award aus: Marko König aus Deutschland machte das Bild „Nachttrunk“, dass eine Blütenfledermaus in Costa Rica zeigt.


Wer keine Gelegenheit hat, sich die Gewinnerbilder in einer der Ausstellungen anzuschauen, kann alle Bilder mit ausführlichen Informationen zum Bild auch im dazu erscheinenden Buch „Glanzlichter 2021“ sehen. Darin sind auf 136 Seiten die Aufnahmedaten und Geschichten zum jeweiligen Bild nachzulesen.
Das Buch ist nicht im Handel erhältlich kann aber auf www.glanzlichter.com/shop.cfm/ bestellt oder an der Kasse des Museums erworben werden.

All-Over-Winner: "Der Beobachter", © Glanzlichter der Naturfotografie, Foto: Fran Rubia

„Glanzlichter-Naturfotograf 2021“ ist Fran Rubia aus Spanien mit dem Bild „Der Beobachter“.

Das Foto zeigt einen Rotfuchs der im Yellowstone Nationalpark im Winter aufmerksam auf Beute lauert.

Das Bild wirkt durch seine starke Komposition. Der Fotograf wählte das richtige Format und setzte den Bildaufbau optimal um. Das Hauptmotiv, der Fuchs, ist mutig ins Bild positioniert. Die Spuren im Schnee führen zu ihm hin und bleiben dort hängen. Alles stimmt: die Haltung des Fuchses, die Ansicht von hinten, trotzdem kann der Betrachter die Aufmerksamkeit des Tieres spüren, das Weiß des Schnees ist eine optimale Umgebung für das farbige Hauptmotiv. Das Bild hat aber auch gerade in der jetzigen Zeit eine tiefe Symbolwirkung, die den Betrachter sofort gefangen nimmt. Nicht nach hinten schauen, was gewesen ist. Nach vorn schauen in eine ungewisse Zukunft. Ruhe trotz Ungewissheit, dies alles hat im vergangenen Jahr fast jeder von uns erfahren. Vielleicht war es diese Emotion, die das Bild beim ersten Blick vermittelte. Dieses einfache, aber doch ungewöhnliche Bild hat alle Juroren durchgängig gefesselt. 

Junior-Ward-Winner: "Gänsesäger im Scheegestöber", © Glanzlichter der Naturfotografie, Foto: Tim Gerlach

Der „Glanzlichter-Nachwuchs-Naturfotograf 2021“ ist der 11-jährige Tim Gerlach aus
Deutschland.


Sein Bild zeigt einen schwimmenden Gänsesäger im Schneegestöber. Tim reist mit seinen Eltern und hat sich von der Leidenschaft seines Vaters anstecken lassen. Eine der letzten Foto-Reisen führte Tim mit seiner Familie nach Wales. An einem Ort namens Bwlch Nant yr Arian wollten sie eigentlich Rotmilane fotografieren. Sie hatten schon die ganze Zeit schlechtes Wetter, doch vor Ort angekommen, zog eine Kaltfront auf und es begann, stark zu schneien. Im dichten Schneegestöber waren kaum Rotmilane unterwegs, und es sah schon so aus, als sollten Tim an diesem Tag keine guten Bilder gelingen. Doch da bemerkte er, wie ein Gänsesäger seelenruhig in einiger Entfernung über den See schwamm. Das war der Moment, in dem er den Auslöser drückte. Zu Hause am Computer entschloss Tim sich dazu, das Bild in Schwarz-Weiß auszuarbeiten, da so der Kontrast zwischen dunklem Wasser und Schnee und damit die winterliche Atmosphäre betont wird.


Unternavigation
Nebeninhalt

Aktuelle Infos rund um das Museum

Die nächsten Termine

AUSSTELLUNG
Sonntag, 12. Februar
11:00 Uhr Kabinettausstellung "Himmlische Ansichten"

FÜHRUNG & WORKSHOP
Sonntag, 12. Februar
11:00 FamilienZeit im RPM: "Ägypten / Alltag am Ufer des Nils"

FÜHRUNG
Sonntag, 12. Februar
14:30 Öffentliche Führung "Ägypten"

AUSSTELLUNG
Sonntag, 19. Februar
11:00 Kabinettausstellung "Himmlische Ansichten"

FÜHRUNG & WORKSHOP
Sonntag, 19. Februar
11:00 FamilienZeit im RPM: "China: Drache, Phönix Fledermaus / Porzellan kunstvoll bemalen"

FÜHRUNG
Sonntag, 19. Februar
14:30 Öffentliche Führung "Ägypten"

Melden Sie sich hier zum Newsletter an!

Folgen Sie uns auf:

 

 

Wir werden gefördert!

Wir werden unterstützt!

Mitglied im:


 
Werbung