Grafikslider
Navigationspfad
Hauptinhalt

Vortragsreihe der Fördervereine

Marc Loth, M.A.: "Die Ägyptische Sammlung in Dresden"

Montag, 7. November 2022, 18:30 Uhr

Die Skulpturensammlung Dresden besitzt einen kaum bekannten, jedoch bedeutenden Bestand von etwa 6000 ägyptischen Objekten. Der Vortrag möchte einen Abriss zur Entstehung und Geschichte dieser Sammlung und einen summarischen Überblick dieses Bestandes geben. Anschließend  werden anhand ausgewählter Objekte Aspekte der Sammlungsgeschichte, jüngster ägyptologischer Forschung und künstlerischer Rezeption vertieft.

Eintritt: 3,00 €, kostenlos für Mitglieder der Fördervereine

Prof. Dr. Claudia Höhl: "Die Geschichte des Dommuseums Hildesheim"

Montag, 14. November 2022, 18:30 Uhr

Eintritt: 3,00 €, kostenlos für Mitglieder der Fördervereine

Sabine Hesemann, M.A.: „Gärten in China“

Montag, 21. November 2023, 18:30 Uhr

Heute gibt es chinesische Gärten nicht nur in China sondern unter anderem aufgrund von Internationalen Gartenschauen und Städtepartnerschaften überall auf der Welt. Wie sieht DER chinesische Garten aus? Gibt es ihn überhaupt? Welche Konzepte stecken hinter der chinesischen Gartenidee? Verstand man ihn wirklich oder wurde bzw. wird der chinesische Garten in Europa lediglich benutzt, um Ideen zu transportieren, nachdem man seine Andersartigkeit im 18. Jahrhundert entdeckte? Und wie sieht der zeitgenössische chinesische Garten aus? Begeben wir uns zusammen auf einen Streifzug durch die Geschichte der chinesischen Gärten, von den Anfängen bis in die Gegenwart. Warum hier im Roemer- und Pelizaeus-Museum über chinesische Gärten sprechen? Weil sie uns sogar von chinesischem Kunsthandwerk – Porzellan, Stickereien, Lack – entgegenblicken. Schauen wir uns daher nach dem fotografischen Streifzug durch die Gärten und ihre Historie sowie einem Seitenblick auf die Pflanzen einige Sammlungsobjekte dieses Museums unter diesem Gesichtspunkt genauer an.

Eintritt: 3,00 €, kostenlos für Mitglieder der Fördervereine

Dr. Sabine Lang: „Aus der Welt nach Hildesheim – Ethnografika und ihre Sammler“

Montag, 28. November 2022, 18:30 Uhr

Im 19. Jahrhundert zog es unternehmungslustige Hildesheimer in alle Welt, und gern folgten sie dem Aufruf Hermann Roemers, dem Städtischen Museum „interessante Naturalien oder Kunstproducte, Waffen und Geräthe der wilden Eingeborenen etc. zuzuwenden“. In diesem Vortrag werden einige von ihnen vorgestellt. Hermann Muhlert wirkte 1840 bis 1862 als Militärarzt in Niederländisch-Indien und schenkte dem Museum seines Schulkameraden Roemer eine Ethnographica-Sammlung von der Insel Sulawesi. Der Klempnersohn Carl Massolles wurde in Belgaum ein erfolgreicher Klavier- und Orgelbauer, kaufte indischen Fürsten kostbare alte Waffen ab und veräußerte diese 1895 an das Hildesheimer Museum. Den Arzt E. Marheinecke plagte in St. Louis, USA, das Heimweh, er ließ sich die Kornackersche Zeitung schicken, sammelte in seinem Weinberg alte Steinwerkzeuge der amerikanischen Ureinwohner auf und sandte sie in den 1870er-Jahren nach Hildesheim. Der Gärtner Wilhelm Kalbreyer durchstreifte 1876-1881 als „Pflanzenjäger“ die Tropenwälder Westafrikas und Kolumbiens, bevor er in Bogotá, Kolumbien, eine Orchideengärtnerei eröffnete. Noch heute erinnert ein Grabmal auf dem Hildesheimer Nordfriedhof an ihn, seine Frau Elise und den im Ersten Weltkrieg gefallenen Sohn Henry. Der Bergbauingenieur Albert Götting schließlich sandte dem Museum Ende des 19. Jahrhunderts, „mit hochachtungsvollem Glückauf“, ethnografische, geologische und naturkundliche Gegenstände aus den südamerikanischen Anden.

Eintritt: 3,00 €, kostenlos für Mitglieder der Fördervereine

Prof. Dr. Fritz Trillmich: "Vom Rotmilan in Hildesheim zu den Pinguinen in der Antarktis und den Zebrafinken auf Galapagos"

Montag, 16. Januar 2023, 18:30 Uhr

Eintritt: 3,00 €, kostenlos für Mitglieder der Fördervereine

In Kooperation mit dem Ornithologischen Verein zu Hildesheim e. V.

Dr. Christian Loeben: „Die ägyptische Sammlung des Museums August Kestner – Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft“

Montag, 23. Januar 2023, 18:30 Uhr

Eintritt: 3,00 €, kostenlos für Mitglieder der Fördervereine

Prof. Dr. Michael Schütz: „Das Hildesheimer Stadtarchiv und seine Geschichte“

Montag, 30. Januar 2023, 18:30 Uhr

Eintritt: 3,00 €, kostenlos für Mitglieder der Fördervereine

Unternavigation
Nebeninhalt

Aktuelle Infos rund um das Museum

Die nächsten Termine

FÜHRUNG
Sonntag, 11. Dezember
14:30 Öffentliche Führung "Ägypten"

FÜHRUNG
Sonntag, 18. Dezember
14:30 Öffentliche Führung "Ägypten"

Melden Sie sich hier zum Newsletter an!

Besuchen Sie uns auf:

 

 

Unser Partner-Museum

Wir werden gefördert!

Wir werden unterstützt!


 
Werbung