Navigationspfad
  • Home
Hauptinhalt

Weihnachten im Roemer- und Pelizaeus-Museum

Am 26. und 27. Dezember bietet das Roemer- und Pelizaeus-Museum ein spezielles Programm für Groß und Klein an. 
Die verschiedenen Angebote finden Sie hier.

Über die Feiertage gelten folgende Öffnungszeiten:

24. und 31. Dezember: geschlossen
25. und 26. Dezember: 10.00 - 18.00 Uhr
01. Januar: 10.00 - 18.00 Uhr

Ab sofort: Ab 5 (Uhr) für 5 (Euro) ins Museum!

Ab sofort hält das Roemer- und Pelizaeus-Museum für "eilige" Besucher ein besonderes Angebot bereit: Ab 17 Uhr kostet der Eintritt für Erwachsene nur noch 5 statt 12 Euro pro Person. In diesem reduzierten Eintrittspreis ist ein Audioguide enthalten, der eine 45-minütige Führung durch die aktuelle Sonderausstellung "Die Entstehung der Welt - Ägyptens letzter Schöpfungsmythos" ermöglicht. Selbst wenn also die Zeit für einen ausgedehnten Gang fehlt, kann man trotzdem mit wenig Zeit einen Kurztrip durch das altägyptische Universum machen - und das auch noch zu einem besonders günstigen Preis! 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Das Roemer- und Pelizaeus-Museum unterstützt neue Sonderausstellung in Mannheim mit 450 Exponaten

Die Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim präsentieren seit dem 16. November die neue Sonderausstellung „Ägypten - Land der Unsterblichkeit", die bis zum 17. Mai 2015 zu sehen sein wird. Die Ausstellung gliedert sich in verschiedene Bereiche, welche sich unter anderem mit dem "Leben am Nil", den "Götterwelten" und dem "Leben im Tod" beschäftigen. Hierbei können die Besucher mehr als 4000 Jahre Hochkultur entdecken. Insgesamt vereint die Ausstellung rund 500 Exponate, wobei die Reiss-Engelhorn-Museen vom Roemer- und Pelizaeus-Museum mit 450 Dauerleihgaben aus dessen international renommierter Ägyptensammlung unterstützt werden.

© Caroline Breckle
© Caroline Breckle
© Caroline Breckle
Anzeige

Noch 4 Wochen in Hildesheim:
Die Entstehung der Welt. Ägyptens letzter Schöpfungsmythos

Nur noch 4 Wochen ist die große Sonderausstellung „Die Entstehung der Welt. Ägyptens letzter Schöpfungsmythos“ mit einzigartigen Leihgaben aus Museen und Sammlungen der Vereinigten Staaten, Großbritannien, den Niederlanden und Deutschland zu sehen.

Highlight der Ausstellung ist das „Buch vom Fayum“, ein Papyrus mit ungewöhnlichen mythologischen Bildern und Texten, der erstmals in Europa gezeigt wird. Wegen der Lichtempfindlichkeit des Papyrus ist eine Verlängerung der Ausstellung nicht möglich! Nach der Ausstellung in Hildesheim reist ein Teil des Papyrus zurück nach New York, wo er auf unbestimmte Zeit in den Magazinen der Morgan Library & Museum verschlossen werden wird.

Auch die Leihgaben aus dem Marischal College Museum der Universität Aberdeen, darunter eine der besterhaltenen und größten Sphinx-Statuen des Gottes Tutu sowie die sehr gut erhaltene Statue eines Priesters aus dem ungewöhnlichen Material Breccie, werden nach ihrer Rückkehr nach Aberdeen wegen Planungs- und Umbaumaßnahmen der Universitätsmuseen für längere Zeit nicht ausgestellt. Für alle Ägypten-Fans eine einmalige Gelegenheit, selten oder bisher gar nicht gezeigte Objekte zu entdecken!

Alle Informationen zur Sonderausstellung finden Sie unter: www.entstehungderwelt.de

 

 

Foto: Dirk-Andre Betz / Kaffee, Milch & Zucker - Foto & Designagentur
Nebeninhalt

Besuchen Sie uns auf:

 

 

Jeden Samstag um 14.00 Uhr

Jeden Sonntag um 14.30 Uhr

Weihnachten im RPM

Das Programm für den 26. und 27. Dezember finden Sie hier.

 
Werbung